Zum Inhalt springen

Demokratie ist für Alle da!

Daher fordern wir die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre!

Wer sind wir?

Wir sind eine überparteiliche, unabhängige Bundesinitiative von jungen Menschen aus ganz Deutschland, mit dem Ziel das aktive Wahlalter auf allen Ebenen auf 16 abzusenken, sowie das passive Wahlalter auf kommunaler Ebene. Unsere Mitglieder kommen aus unterschiedlichsten Hintergründen und Interessensgruppen, gemeinsam haben wir jedoch alle dasselbe Ziel: 

1,5 Millionen 16- und 17-Jährigen ihr Grundrecht zu geben. Dafür arbeiten wir mit anderen Organisationen, Jugendverbänden und Staatsrechtssexpert*innen zusammen. Projekte der Initiative Jugend Wählt sind beispielsweise eine Petition zusammen mit einer großen Influencer*innenkampagne, sowie eine Kampagne zum Wahlrecht in Hessen, da dort das Wahlalter nicht durch die hessische Landesverfassung legitimiert ist, was den Wahlrechtsausschluss Jugendlicher verfassungswidrig macht. 

Zudem sind wir als Sachverständige zum Thema Wahlrecht und Jugendbeteiligung aktiv und waren in dieser Funktion bereits an Gesetzgebungsprozessen beteiligt. Auch der Austausch mit Bundestags- und Landtagsabgeordneten nimmt einen wichtigen Stellenwert bei unserer Arbeit ein.

Eine Deutschlandkarte mit den Bundesländern eingefärbt entsprechend der Wahlalterregelung. Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Brandenburg und Baden-Württemberg haben aktives Wahlalter 16 auf Landes- und Kommunalebene, Saarland, RLP, Hessen, Bayern und Sachsen haben nur Wahlalter 18, die restlichen Bundesländer haben Wahlalter 16 nur auf Kommunalebene

„Wir fordern das Wahlrecht ab 16 Jahren!

– #JugendWählt

Es gibt viele gute gründe dafür!

Wählen ab 16? Wieso?

Das Wahlrecht ist ein grundrechtgleiches Recht und es gibt keinen plausiblen Grund es 16- und 17-Jährigen zu verwehren.

Wir wollen das, was uns zusteht und kämpfen dafür endlich auch politisch eine Stimme zu bekommen!

Und genau deswegen fordern wir Wahlen ab 16 Jahren!

Auch du kannst mitmachen!